Edit: 1. Januar 2010
Von: Justitia Systema-Curatoria

Beiträge

Die aktuellen Beitragssätze entnehmen Sie bitte der Beitragstabelle. Die Deutsche Justiz-Gewerkschaft Hamburg hat die ohnehin günstigen Beiträge überdies sozial abgestuft. Wer nicht soviel hat, kann auch nicht soviel zahlen. Aber – die Leistungen, die Sie erwarten können, bleiben natürlich gleich hoch!

Hier kommen Sie zur aktuellen Beitragstabelle

Vorschau der letzten 3 Artikel

Justizbedienstete sind „systemrelevant“ (Coronaimpfung)

Liebe DJG-ler, ihr wusstet es schon immer. Wir sind wichtig für Staat, Gesellschaft, Wirtschaft und sozialen Frieden. Die Politik behandelt uns gewöhnlich nicht so. Personalausstattung und Bezahlung liegen weit hinter anderen Behörden zurück und viele verlassen uns deshalb – oft wegen der liebgewonnenen Kolleginnen und Kollegen – ein wenig wehmütig. Doch jetzt gibt es einen weiterlesen...

DJG-Mitglied unzureichend besoldet – Verwaltungsgericht legt Klage dem Bundesverfassungsgericht vor

Die DJG Hamburg konnte in einem seit 2011 geführten Verfahren einen Teilerfolg erzielen. Nunmehr wurde die Klage eines DJG-Mitglieds wegen nicht amtsangemessener Alimentation – also zu geringen Gehaltes – an das Bundesverfassungsgericht verwiesen. Das Verfahren wurde mit Unterstützung des dbb hamburg als Musterprozess für alle Hamburger Beamten geführt. Insoweit erging durch die FHH  mit der weiterlesen...

Transporttaschen für die Mobile Einsatztruppe

Seit April 2018 gibt es in Hamburg die Mobile Einsatzgruppe, kurz MEG genannt. Die 12 Kolleginnen und Kollegen sorgen seitdem für mehr Sicherheit in den Gebäuden der Gerichte und Staatsanwaltschaften. Neben dem Einsatz in Sitzungen, in welchen mit großem Andrang oder Ärger zu rechnen ist, führen die Kolleginnen und Kollegen routinemäßige Einlasskontrollen durch. Damit unsere weiterlesen...