Edit: 19. November 2010
Von: Hartmut Plicht

Gehaltskürzung: Senat bleibt weiter uneinsichtig –> Großdemo am 25. November 2010

Leider hält der Senat bislang an seiner Absicht fest, massive Gehaltskürzungen vorzunehmen. Auf eine 20-seitige Vorschlagsliste der Gewerkschaften zu Einsparmöglichkeiten wurde nicht reagiert. Deshalb findet am nächsten

Donnerstag, dem 25. November 2010 ab 15 Uhr, Treffpunkt CCH (Dammtorbahnhof)

eine Großdemonstration durch die Hamburger Innenstadt statt. Die Organisation hat die Hamburger Polizei übernommen. Wir werden also die Situation haben, dass weitaus mehr Polizisten uniformiert demonstrieren, als für Absperrungen usw. eingesetzt sind. Das sollten wir uns nicht entgehen lassen!

Die Demonstration untermauert unseren Unmut über die geplanten Einsparungen im Beamtenbereich, gibt aber zugleich auch einen ersten Hinweis auf die Aktionsbereitschaft der öffentlich Bediensteten für die Tarifverhandlungen zum Jahresbeginn 2011.

Neben der Polizei, Feuerwehr, usw. haben aus dem Justizbereich bereits jetzt schon

– die Deutsche Justizgewerkschaft
– der Hamburgische Richterverein
(Verband der Richter und Staatsanwälte im Deutschen Richterbund)

zur Teilnahme aufgerufen. Ferner hat der dbb hamburg erklärt:

Der dbb hamburg unterstützt den Aufruf der DPolG zu einer Großdemo am 25.11.2010 und fordert die angeschlossenen Mitgliedsgewerkschaften des dbb hamburg sowie den Hamburger Richterverein und die Beschäftigten der Universität Hamburg auf, sich solidarisch zu erklären und an der Großdemo teilzunehmen.

Hier findet ihr die Aufrufe von DJG, Richterverein und Polizei.

Für die Justizbediensteten werden noch zeitnah nähere Informationen zum genauen Verlauf (Treffpunkt o.ä.) mitgeteilt, da viele wegen der Kernzeit (Stempeluhren) noch nicht um 15.00 Uhr am CCH sein können.

Wie hoffen auf eine große Beteiligung!!!!!

Nachtrag: Hier geht es zu den Fotos von der Demonstration


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Hinweis: Die Email-Adresse wird nicht angezeigt!

Die letzten 20 hinzugefügten Artikel

  1. Interview: Hamburger Justizwachtmeisterin der Mobilen Einsatzgruppe (MEG)
  2. Bahnstreik: Vorgeschmack für Justiz!
  3. Personal fehlt überall – Pakt für den Rechtsstaat ausbauen !!!
  4. Personalamt lehnt Alimentationsansprüche ab – wie geht es weiter?
  5. Fortgang der Eingruppierungsklagen
  6. Justizbedienstete sind „systemrelevant“ (Coronaimpfung)
  7. DJG-Mitglied unzureichend besoldet – Verwaltungsgericht legt Klage dem Bundesverfassungsgericht vor
  8. Transporttaschen für die Mobile Einsatztruppe
  9. Justiz: Was steht im Koalitionsvertrag?
  10. Hamburg hat gewählt….
  11. DJG bei Bundesjustizministerin
  12. Beihilfe –> Wichtige Änderungen
  13. DJG Ausfahrt vom 3. November 2019
  14. Entgelt- und Besoldungstabellen
  15. Gehaltsanpassung kommt zum Oktober
  16. Tarifrunde 2019 abgeschlossen??? Denkste!
  17. EuGH und Arbeitszeiterfassung
  18. Entgelttabellen 2019 + 2020 + 2021
  19. Tarifergebnis als Übersicht
  20. Tarifeinigung: 8 % Gesamtvolumen