Edit: 26. Juli 2010
Von: Justitia Systema-Curatoria

Rücktrittsankündigung Ole v. Beusts in der Urlaubszeit

Leider hat mich die vielfach schon vermutete Rücktrittsankündigung Ole v. Beusts im Urlaub erwischt. Sicherlich wäre dies nicht nötig gewesen, nur um das Sommerloch zu füllen. Da ich wegen fehlender Möglichkeiten von aktuellen Hamburger Meldungen ausgeschlossen bin und auch nur hin und wieder auf das Internet zugreifen kann, verzeiht bitte, dass an dieser Stelle bis Ende August keine aktuellen Stellungnahmen und Positionen der DJG veröffentlich werden.

Dies bedeutet nicht, dass die DJG untätig ist. Aktionen gegen beabsichtigte Gehaltsherabsetzungen usw. (z.B. Unterschriftenaktion und „Rote Karte für den Senat“ sind hiervon unberührt, lediglich die Internetinformationen werden eben nicht eingestellt. Die DJG-Mannschaft ist gemeinsam mit dem dbb hamburg sehr engagiert die angekündigten Kürzungen abzuwenden.


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Hinweis: Die Email-Adresse wird nicht angezeigt!

Die letzten 20 hinzugefügten Artikel

  1. Personalamt lehnt Alimentationsansprüche ab – wie geht es weiter?
  2. Fortgang der Eingruppierungsklagen
  3. Justizbedienstete sind „systemrelevant“ (Coronaimpfung)
  4. DJG-Mitglied unzureichend besoldet – Verwaltungsgericht legt Klage dem Bundesverfassungsgericht vor
  5. Transporttaschen für die Mobile Einsatztruppe
  6. Justiz: Was steht im Koalitionsvertrag?
  7. Hamburg hat gewählt….
  8. DJG bei Bundesjustizministerin
  9. Beihilfe –> Wichtige Änderungen
  10. DJG Ausfahrt vom 3. November 2019
  11. Entgelt- und Besoldungstabellen
  12. Gehaltsanpassung kommt zum Oktober
  13. Tarifrunde 2019 abgeschlossen??? Denkste!
  14. EuGH und Arbeitszeiterfassung
  15. Entgelttabellen 2019 + 2020 + 2021
  16. Tarifergebnis als Übersicht
  17. Tarifeinigung: 8 % Gesamtvolumen
  18. Warnstreik Montag, 25.02.2019 – DJG-Treff: 9.30 Uhr Davidswache/Reeperbahn
  19. DJG Warnstreik im NDR-Fernsehen
  20. Forderung 6 %, mindestens 200 Euro