Edit: 11. Mai 2010
Von: Justitia Systema-Curatoria

Sieg der DJG bei Personalratswahl !!!

Bei den Personalratswahlen der Amtsgerichte hat die DJG einen klaren Sieg errungen und stellt die absolute Mehrheit der Personalratsvertreter. Dies war von uns nicht in dieser Höhe und so eindeutig erwartet worden. Wir dürfen uns bei allen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die uns das Vertrauen ausgesprochen und die DJG-Listen gewählt haben.

Eins ist selbstverständlich: Die Gewählten wissen, dass dies nicht nur eine Bewertung der DJG-Personalratsarbeit der letzten Jahre ist, sondern verstehen das überragende Wählervotum klar und eindeutig auch als Aufforderung, auch in den nächsten Jahren voll und ganz für alle Kolleginnen und Kollegen der Amtsgerichte einzustehen.

Getreu dem Motto: DJG – Wir halten zusammen!

P.S. Falls Sie noch nicht zur DJG gehören, dann schauen Sie gerne einmal hier vorbei.


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Hinweis: Die Email-Adresse wird nicht angezeigt!

Die letzten 20 hinzugefügten Artikel

  1. Kein „Mindestlohn“ für Staatsdiener
  2. Ukrainekrieg beeinträchtigt Justiz – Fahrt- und Energiekosten für geringverdienende Justizbeschäftigte nicht bezahlbar
  3. Fortgang der Eingruppierungsklagen (II)
  4. Coronaprämie für Beamte kommt mit März-Bezügen
  5. Tarifeinigungspapier und Corona-Sonderzahlung
  6. Entgelttabelle ab Dezember 2022
  7. Tarifeinigung – in Zeiten wie diesen …
  8. Justiz braucht Rettungsschirm
  9. AUFRUF zum WARNSTREIK
  10. Gelungener „Prozentlauf“ bei großer DJG-Beteiligung
  11. Am 28. Oktober 2021 „Prozentlauf“
  12. DJG-Hamburg vor dem OLG – Minusrunde ohne uns !
  13. Tarifaktion der DJG Hamburg vor OLG
  14. Interview: Hamburger Justizwachtmeisterin der Mobilen Einsatzgruppe (MEG)
  15. Bahnstreik: Vorgeschmack für Justiz!
  16. Personal fehlt überall – Pakt für den Rechtsstaat ausbauen !!!
  17. Personalamt lehnt Alimentationsansprüche ab – wie geht es weiter?
  18. Fortgang der Eingruppierungsklagen
  19. Justizbedienstete sind „systemrelevant“ (Coronaimpfung)
  20. DJG-Mitglied unzureichend besoldet – Verwaltungsgericht legt Klage dem Bundesverfassungsgericht vor