Edit: 27. Oktober 2021
Von: Justitia Systema-Curatoria

Am 28. Oktober 2021 „Prozentlauf“

Protestaktion !!!

Wir protestieren am 28.10.2021 von 12 bis 14 Uhr
in Hamburg vor der Finanzbehörde am Gänsemarkt.

Die Kolleginnen und Kollegen der DJG sammeln sich
um 11.15 Uhr vor dem Ziviljustizgebäude
um gemeinsam zum Gänsemarkt zu ziehen.

Jetzt ist Schluss mit lustig. Unsere öffentlichen Arbeitgeber stellen unerfüllbare Forderungen auf, damit sie überhaupt verhandeln. Sie wollen Eingruppierungsmerkmale bzw. den „Arbeitsvorgang“ neu geregelt haben. Damit besteht die Gefahr (noch viel) geringerer Eingruppierungen. Inflationsrate und die teuren Lebensbedingungen in Hamburg sollen völlig außen vor bleiben.

Deshalb müssen wir jetzt für unsere Forderungen eintreten!

Also: Wer irgendwie kann (Streikfreigabe; Für Beamte Mittagspause, zwischendurch ausstempeln o.ä.), unbedingt – und sei es nur für kurze Zeit – zum Gänsemarkt kommen. Hier klicken zum genauen Ablauf


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Hinweis: Die Email-Adresse wird nicht angezeigt!

Die letzten 20 hinzugefügten Artikel

  1. Kein „Mindestlohn“ für Staatsdiener
  2. Ukrainekrieg beeinträchtigt Justiz – Fahrt- und Energiekosten für geringverdienende Justizbeschäftigte nicht bezahlbar
  3. Fortgang der Eingruppierungsklagen (II)
  4. Coronaprämie für Beamte kommt mit März-Bezügen
  5. Tarifeinigungspapier und Corona-Sonderzahlung
  6. Entgelttabelle ab Dezember 2022
  7. Tarifeinigung – in Zeiten wie diesen …
  8. Justiz braucht Rettungsschirm
  9. AUFRUF zum WARNSTREIK
  10. Gelungener „Prozentlauf“ bei großer DJG-Beteiligung
  11. Am 28. Oktober 2021 „Prozentlauf“
  12. DJG-Hamburg vor dem OLG – Minusrunde ohne uns !
  13. Tarifaktion der DJG Hamburg vor OLG
  14. Interview: Hamburger Justizwachtmeisterin der Mobilen Einsatzgruppe (MEG)
  15. Bahnstreik: Vorgeschmack für Justiz!
  16. Personal fehlt überall – Pakt für den Rechtsstaat ausbauen !!!
  17. Personalamt lehnt Alimentationsansprüche ab – wie geht es weiter?
  18. Fortgang der Eingruppierungsklagen
  19. Justizbedienstete sind „systemrelevant“ (Coronaimpfung)
  20. DJG-Mitglied unzureichend besoldet – Verwaltungsgericht legt Klage dem Bundesverfassungsgericht vor