Edit: 15. Januar 2018
Von: Hartmut Plicht

GKV für Beamte auf Bürgerschafts-TO

Gemäß der Tagesordnung für die Bürgerschaftssitzung am 17. Januar 2018 (TOP III. 13) wird sich die Bürgerschaft mit dem Gesetzentwurf des Senates befassen. Der Senat hat in der Drucksache 21/11426 beschrieben, weshalb er eine Umgestaltung vornehmen möchte und wie er die Auswirkungen einschätzt. Den Text des vorgeschlagenen Entwurf eines Gesetzes über die Einführung einer pauschalen Beihilfe zur Flexibilisierung der Krankheitsvorsorge findet ihr in der Drucksache auf Seite 5.

Die DJG begrüßt, dass nach dem Willen des Senats die gesetzlich krankenversicherten Beamten nunmehr ihre Krankenkassenbeiträge nicht mehr vollständig allein bezahlen sollen, hält den Gesetzentwurf aber für völlig unausgegoren. Dies äußert sich beispielsweise in bloßen Vermutungen des Senats, die dieser so formuliert:

Bei der Gewährung einer pauschalen Beihilfe handelt es sich um eine neue Form der Leistung. Da sie als pauschale Fürsorgeleistung mit den sozialversicherungsrechtlichen Ausgaben des Arbeitgebers nach §§ 249 bzw. 257 SGB V vergleichbar ist, geht der Senat davon aus, dass die Pauschale als Ausgabe für die Zukunftssicherung des Arbeitnehmers gem. § 3 Nr. 62 EStG steuerfrei ist.“

Es bleibt abzuwarten, ob der Gesetzentwurf von der Bürgerschaft bereits am 17. Januar angenommen wird oder eine Verweisung in die Ausschüsse mit möglichen Expertenanhörungen erfolgt.

 


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Hinweis: Die Email-Adresse wird nicht angezeigt!

Die letzten 20 hinzugefügten Artikel

  1. Transporttaschen für die Mobile Einsatztruppe
  2. Justiz: Was steht im Koalitionsvertrag?
  3. Hamburg hat gewählt….
  4. DJG bei Bundesjustizministerin
  5. Beihilfe –> Wichtige Änderungen
  6. DJG Ausfahrt vom 3. November 2019
  7. Entgelt- und Besoldungstabellen
  8. Gehaltsanpassung kommt zum Oktober
  9. Tarifrunde 2019 abgeschlossen??? Denkste!
  10. EuGH und Arbeitszeiterfassung
  11. Entgelttabellen 2019 + 2020 + 2021
  12. Tarifergebnis als Übersicht
  13. Tarifeinigung: 8 % Gesamtvolumen
  14. Warnstreik Montag, 25.02.2019 – DJG-Treff: 9.30 Uhr Davidswache/Reeperbahn
  15. DJG Warnstreik im NDR-Fernsehen
  16. Forderung 6 %, mindestens 200 Euro
  17. Bundesgewerkschaftstag der DJG
  18. Mitglieder der DJG-Hamburg spenden für Kinder-Hospitz „Sternenbrücke“
  19. 66 Jahre DJG Hamburg
  20. GKV und „Pauschale Beihilfe“ für Beamte