Edit: 18. Januar 2013
Von: Hartmut Plicht

Wer will mehr Geld? Am 30. Januar 2013, Zeitraum 12.00 bis 13.30 Uhr, auf den Gänsemarkt kommen!

Die Fakten zuerst:

  • Die Tarifverhandlungen für die Angestellten der Länder, also auch die Justizangestellten (!), beginnen am 31. Januar.
  • Bürgermeister Scholz hat schriftlich versichert, dass der  Tarifabschluss auch für die Beamten (!) zeit- und inhaltsgleich übernommen wird.

Passend zum Start der ersten Verhandlungsrunde haben wir die Möglichkeit, durch reichlich Anwesende ordentlich Druck zu machen, und zwar am

30. Januar von 12.00-13.30 Uhr
auf dem Gänsemarkt

Sagt dies allen Kolleginnen und Kollegen weiter, egal ob angestellt oder verbeamtet. Wir sitzen alle im selben Boot!  Ihr müsst auch nicht die ganze Zeit auf dem Gänsemarkt sein, sondern könnt eure Mittagspause dort verbringen.  Für alle, die im Raum Sievekingplatz/Justizbehörde/Dammtorstraße arbeiten, sind es nur ein paar Schritte!

Je mehr anwesend sind, desto höher wird der Druck auf die Verhandlungspartner, was einen höheren Abschluss zulässt.  … und das Beste ist der Veranstaltungsort. Der Gänsemarkt liegt unmittelbar vor der Finanzbehörde, welche maßgeblich bei dem anstehenden Tarifabschluss mitwirkt.

Nach dem Besten kommt natürlich noch der Bonus für das Erscheinen auf dem Gänsemarkt. Der dbb hat angekündigt, dass es Erbsensuppe und Würstchen gibt! Weitere Informationen zur Einkommensrunde 2013 nebst Forderungen findet ihr unter http://www.dbb.de/themen/einkommensrunde-2013.html

 


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Hinweis: Die Email-Adresse wird nicht angezeigt!

Die letzten 20 hinzugefügten Artikel

  1. Transporttaschen für die Mobile Einsatztruppe
  2. Justiz: Was steht im Koalitionsvertrag?
  3. Hamburg hat gewählt….
  4. DJG bei Bundesjustizministerin
  5. Beihilfe –> Wichtige Änderungen
  6. DJG Ausfahrt vom 3. November 2019
  7. Entgelt- und Besoldungstabellen
  8. Gehaltsanpassung kommt zum Oktober
  9. Tarifrunde 2019 abgeschlossen??? Denkste!
  10. EuGH und Arbeitszeiterfassung
  11. Entgelttabellen 2019 + 2020 + 2021
  12. Tarifergebnis als Übersicht
  13. Tarifeinigung: 8 % Gesamtvolumen
  14. Warnstreik Montag, 25.02.2019 – DJG-Treff: 9.30 Uhr Davidswache/Reeperbahn
  15. DJG Warnstreik im NDR-Fernsehen
  16. Forderung 6 %, mindestens 200 Euro
  17. Bundesgewerkschaftstag der DJG
  18. Mitglieder der DJG-Hamburg spenden für Kinder-Hospitz „Sternenbrücke“
  19. 66 Jahre DJG Hamburg
  20. GKV und „Pauschale Beihilfe“ für Beamte