Edit: 20. März 2012
Von: Hartmut Plicht

Gibt es mehr Urlaub für jüngere Tarifbeschäftigte ?

Heute hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass die im TVöD (im TV-L findet sich eine entsprechende Regelung) vorgesehene Staffelung des Urlaubs nach Lebensalter eine unzulässige Diskriminierung aufgrund des Lebensalters darstellt. Wenn diese Rechtsansicht allgemein akzeptiert werden sollte, müssten im TV-L und auch im Urlaubsrecht der Beamten Veränderungen mit der Zielrichtung einer lebensaltersmäßigen Vereinheitlichung der Urlaubsansprüche erfolgen.

Leider gibt es einen Haken bei der Sache! Selbstverständlich könnte eine Altersdiskriminierung nämlich auch durch eine Angleichung nach unten (=geringeren Urlaub für alle Altersgruppen) beseitigt werden. Die DJG wird sich dafür einsetzen, dass es zu keinen Verschlechterungen kommen wird.

Zur Pressemitteilung des Bundesarbeitsgerichts (externer link)
und zur Mitteilung des dbb.

 


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Hinweis: Die Email-Adresse wird nicht angezeigt!

Die letzten 20 hinzugefügten Artikel

  1. Justizbedienstete sind „systemrelevant“ (Coronaimpfung)
  2. DJG-Mitglied unzureichend besoldet – Verwaltungsgericht legt Klage dem Bundesverfassungsgericht vor
  3. Transporttaschen für die Mobile Einsatztruppe
  4. Justiz: Was steht im Koalitionsvertrag?
  5. Hamburg hat gewählt….
  6. DJG bei Bundesjustizministerin
  7. Beihilfe –> Wichtige Änderungen
  8. DJG Ausfahrt vom 3. November 2019
  9. Entgelt- und Besoldungstabellen
  10. Gehaltsanpassung kommt zum Oktober
  11. Tarifrunde 2019 abgeschlossen??? Denkste!
  12. EuGH und Arbeitszeiterfassung
  13. Entgelttabellen 2019 + 2020 + 2021
  14. Tarifergebnis als Übersicht
  15. Tarifeinigung: 8 % Gesamtvolumen
  16. Warnstreik Montag, 25.02.2019 – DJG-Treff: 9.30 Uhr Davidswache/Reeperbahn
  17. DJG Warnstreik im NDR-Fernsehen
  18. Forderung 6 %, mindestens 200 Euro
  19. Bundesgewerkschaftstag der DJG
  20. Mitglieder der DJG-Hamburg spenden für Kinder-Hospitz „Sternenbrücke“