Edit: 12. Januar 2012
Von: Hartmut Plicht

Rolf Feindt (51) verstorben

Nach schwerer Erkrankung verstarb unser
Mitglied und ehemaliges Vorstandsmitglied

Rolf Feindt

* 26. April 1960
 7. Januar 2012

Nach seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur wechselte Rolf Feindt sogleich in den Justizwachtmeisterdienst, wo er zunächst im Dezernat für allgemeine Strafsachen wirkte. Über das Dezernat für Wirtschaftsstrafsachen gelangte er schließlich als Wachtmeister/Koordinator ins Dezernat für allgemeine Zivilsachen.

Nach seinem Eintritt in die Deutsche Justiz-Gewerkschaft, wurde Rolf hier rasch zu guten Seele, die es wie kein anderer verstand, insbesondere die internen Mitgliederveranstaltungen zu organisieren und damit den Zusammenhalt zu festigen. Gerne erinnern wir uns hieran zurück.

Inhaltlich setzte sich Rolf – auch auf Bundesebene – speziell für die Belange des Wachtmeisterdienstes ein. Er gehörte bis zum Jahr 2010 dem Personalrat der Amtsgerichte sowie dem Vorstand der DJG Hamburg an. Leider konnte er diese ihn erfüllenden Ämter zuletzt nicht mehr ausüben und musste sich krankheitsbedingt zurückziehen.

Rolf, wir werden Dir stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 
                Elke Koch
Bundes- und Landesvorsitzende
Deutsche Justiz-Gewerkschaft


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Hinweis: Die Email-Adresse wird nicht angezeigt!

Die letzten 20 hinzugefügten Artikel

  1. Transporttaschen für die Mobile Einsatztruppe
  2. Justiz: Was steht im Koalitionsvertrag?
  3. Hamburg hat gewählt….
  4. DJG bei Bundesjustizministerin
  5. Beihilfe –> Wichtige Änderungen
  6. DJG Ausfahrt vom 3. November 2019
  7. Entgelt- und Besoldungstabellen
  8. Gehaltsanpassung kommt zum Oktober
  9. Tarifrunde 2019 abgeschlossen??? Denkste!
  10. EuGH und Arbeitszeiterfassung
  11. Entgelttabellen 2019 + 2020 + 2021
  12. Tarifergebnis als Übersicht
  13. Tarifeinigung: 8 % Gesamtvolumen
  14. Warnstreik Montag, 25.02.2019 – DJG-Treff: 9.30 Uhr Davidswache/Reeperbahn
  15. DJG Warnstreik im NDR-Fernsehen
  16. Forderung 6 %, mindestens 200 Euro
  17. Bundesgewerkschaftstag der DJG
  18. Mitglieder der DJG-Hamburg spenden für Kinder-Hospitz „Sternenbrücke“
  19. 66 Jahre DJG Hamburg
  20. GKV und „Pauschale Beihilfe“ für Beamte