Edit: 26. August 2011
Von: Hartmut Plicht

DJG im Gespräch mit Senatorin Schiedek

Nachdem sich die DJG-Vertreter und die Senatorin im Vorwege auf die dringendsten Anliegen verständigt hatten, kamen heute die DJG-Vorsitzende Elke Koch und weitere Vorstandsmitgliedern mit der Senatorin für Justiz und Gleichstellung Jana Schiedek zusammen. Es zeigte sich schnell, dass die Senatorin trotz ihrer bisher relativ kurzen Amtszeit gut mit den Nöten der Beschäftigten vertraut war. Unter anderem drangen die DJG-Vertreter auf eine rasche Wiederaufnahme der Ausbildung innerhalb der Justiz, wiesen auf die zu geringe Zahl von beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten hin und sprachen auch weitere Übertragungsmöglichkeiten richterlicher Aufgaben auf Rechtspfleger und Servicekräfte an, um einerseits die Tätigkeiten noch interessanter zu gestalten und andererseits die Besoldung/Bezahlung abzusichern.

v.l.n.r. Dorothea Möller, Elke Koch, Senatorin Jana Schiedek, Hartmut Plicht, Jörg Osowski

Obwohl die Senatorin die Notwendigkeiten der Regierungsverantwortung, wie Finanzlage und Aufgabenerfüllung, stets zu beachten wusste, bestand eine sehr konstruktive Gesprächsatmosphäre, die erwarten lässt, dass im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den vorgetragenen Anregungen und auch Wünschen stattfinden wird. So bestand bei den DJG-Vertretern abschließend der Eindruck, dass die gut vorbereitete Senatorin bereits „vorgearbeitet“ hatte und der bis zum Jahr 2014 festgesetzte Ausbildungsstopp – wenn auch unter Bedingungen – möglicherweise ausgesetzt werden könnte. Die weiteren wichtigen  Anliegen unserer DJG-Mitglieder werden wir weiter verfolgen und den Fortgang beobachten. Insoweit sind schon jetzt weitere Zusammenkünfte verabredet.


Kommentar schreiben

* Pflichtfelder
Hinweis: Die Email-Adresse wird nicht angezeigt!

Die letzten 20 hinzugefügten Artikel

  1. Bahnstreik: Vorgeschmack für Justiz!
  2. Personal fehlt überall – Pakt für den Rechtsstaat ausbauen !!!
  3. Personalamt lehnt Alimentationsansprüche ab – wie geht es weiter?
  4. Fortgang der Eingruppierungsklagen
  5. Justizbedienstete sind „systemrelevant“ (Coronaimpfung)
  6. DJG-Mitglied unzureichend besoldet – Verwaltungsgericht legt Klage dem Bundesverfassungsgericht vor
  7. Transporttaschen für die Mobile Einsatztruppe
  8. Justiz: Was steht im Koalitionsvertrag?
  9. Hamburg hat gewählt….
  10. DJG bei Bundesjustizministerin
  11. Beihilfe –> Wichtige Änderungen
  12. DJG Ausfahrt vom 3. November 2019
  13. Entgelt- und Besoldungstabellen
  14. Gehaltsanpassung kommt zum Oktober
  15. Tarifrunde 2019 abgeschlossen??? Denkste!
  16. EuGH und Arbeitszeiterfassung
  17. Entgelttabellen 2019 + 2020 + 2021
  18. Tarifergebnis als Übersicht
  19. Tarifeinigung: 8 % Gesamtvolumen
  20. Warnstreik Montag, 25.02.2019 – DJG-Treff: 9.30 Uhr Davidswache/Reeperbahn